Fleischfabrik Deutschland – Dr. Anton Hofreiter

Buchvorstellung – Vortrag – Diskussion am 15. Juli im Hörsaal der Uni Augsburg im Sigma-Park

Die industrielle Massentierhaltung in der konventionellen Landwirtschaft nimmt immer gewaltigere Ausmaße an. Das schädigt massiv unsere Gesundheit, zerstört die Umwelt und quält Tiere. In diesem System nimmt Deutschland eine Schlüsselposition ein und trägt eine besondere Verantwortung zur Veränderung. Dennoch marschiert die deutsche Agrarpolitik mit milliardenschweren EU-Subventionen in die falsche Richtung und verschlimmert die Situation zusehends. Dr. Anton Hofreiter deckte für uns die verheerende Funktionsweise der Fleischfabrik Deutschland auf und zeigte uns, welche realistischen Stellschrauben betätigt werden müssen, um Tierschutz und Wasserqualität zu verbessern, die Artenvielfalt zu erhalten und gutes Essen für alle produzieren zu können. Anschließend stand er für zahlreiche Fragen zur Verfügung. Wir bedanken uns bei Herrn Hofreiter für den spannenden Abend!