Auch im neuen Semester bietet das Referat für Umwelt und Gesundheit des AStA wieder in Zusammenarbeit mit dem GreenOffice Augsburg und dem Freiraumreferat Uni Augsburg das “Kino zum Denken” an.
Den Anfang unserer Filmreihe macht “Kesselrollen” – Ein Portrait der Stuttgarter Fahrradkultur.

Der Film, entstanden mitten in der Autostadt Stuttgart, beleuchtet die Crititcal Mass in Stuttgart und zeigt auf, dass die Kesselmetropole nicht für immer “Autostadt” bleiben muss. Speziell in Stuttgart, der Stadt mit der höchsten Feinstaubbelastung in ganz Deutschland, ist es dringend notwendig, alternative Mobilitätsmöglichkeiten zum Auto zu etablieren.
Im Anschluss wird es ein Podiums-/Publikumsgespräch mit Filmemacher und GreenOffice-Gründungsmitglied Fabian Bazlen und weiteren Aktivist*innen aus der Augsburger Fahrradszene geben.

Dienstag, 17.4.2018, 19:30

Hörsaal I, Gebäude C, Universität Augsburg

Eintritt wie immer frei!